top of page

Ausbildung zur Klangschalen-Therapeut(in)

Unsere Ausbildung ist mehr als nur ein Lehrprogramm – sie ist eine Einladung zur Entdeckung deiner inneren Heilkraft und Entfaltung deines Potenzials. Erkunde unsere Kurse und Workshops, lerne von erfahrenen Praktikern und werde Teil einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die ihre Leidenschaft für Klang und Heilung teilen. Deine Reise zur Klangschalen-Therapie, zur Selbstständigkeit und zur Mother Earth Community beginnt hier.

Unsere Kursangebote

Kursangebot anfordern

Kontaktiere uns, um mehr über unsere Kurse, Workshops und speziellen Angebote zu erfahren.

Danke für Ihre Nachricht!

Wann
28. Juni 2024, 09:00 – 29. Juni 2024, 18:00
Wo
Seeham,
Biodorf-Weg 4, 5164 Seeham, Österreich

Dein Weg zur Klangschalen-Therapie und zur Selbstständigkeit

Unsere Ausbildung vermittelt nicht nur die Geheimnisse der Klangschalen-Heilung, sondern auch das nötige Wissen, um erfolgreich eine eigene Praxis aufzubauen. Eszter Jopp ist Klangschale & Gong Meisterin und eine erfahrene Geschäftsfrau, die ihr Fachwissen und ihre unternehmerischen Fähigkeiten gern mit dir teilt, um dir den Weg in die Selbstständigkeit zu erleichtern.


Wir glauben an die Kraft der Gemeinschaft. Nach Abschluss der Ausbildung bist du eingeladen, Teil unserer Mother Earth Community zu werden. Hier bieten wir dir langfristige Unterstützung, Vernetzungsmöglichkeiten und tägliche Hilfestellung. Denn wir wissen, dass deine Reise zur Klangschalen-Therapie und zur Selbstständigkeit mehr ist als nur ein Kurs – es ist ein lebenslanger Weg der Entwicklung.

Unsere Kurse sind so gestaltet, dass du das Handwerk der Klangschalen-Behandlung erlernst und eine tiefere Verbindung zu dir selbst und den Menschen, denen du in deiner zukünftigen Praxis begegnen wirst, aufbaust. Bei uns geht es darum, die Wissenschaft und die Spiritualität der Klangtherapie miteinander zu verbinden, um eine ganzheitliche Herangehensweise an die Heilung zu schaffen.

„Vielen herzlichen Dank an die sehr kompetente Kursleiterin, die uns in der Pause auch noch mit einem Klangbad verwöhnt hat.“

Alexandra H., Schweiz

bottom of page